Für echte Sammler!

Mit dem Pollator von Pectolite führt jeder Proband seine persönliche Messstation mit sich. Die durch den 70 Gramm leichten Begleiter gewonnen Belastungsprofile sind nicht nur lokal und chronologisch exakt, sondern auch personalisiert. So löst der Pollator einige der drängendsten Probleme von Allergologen, Patienten und der pharmakologischen Forschung und ermöglicht:

  • klinische Wirksamkeitsstudien mit befriedigender Aussagekraft
  • exakte Bestimmung des individuellen Schwellenwertes und damit exakte medikamentöse Einstellung
  • relevante Pollenbelastungsprofile für die individuelle Symptomvorhersage
  • eine nichtinvasive Allergietestmethode auch für Risikopatienten (Kleinkinder, Schwangere, Personen mit Hauterkrankungen)

Funktionsweise

Tragen

Der Proband trägt den Pollator bei sich. In konfigurierbaren Abständen erfasst dieser in einer Teststreifenkassette die Partikelexposition des Probanden. Zusätzlich registriert er zeitgleich die Metadaten: Position (GPS), Luftfeuchtigkeit, Luftdruck sowie Temperatur.

Erfassen

Der Proband protokolliert zusätzlich mit der komfortablen Pollator App Art und subjektiv empfundene Stärke der Symptome in Echtzeit sowie seine aktuelle Medikation.

Analysieren

Das Labor wertet die Teststreifen aus und überträgt die Daten auf das Pollator Informationsportal. Die dazugehörigen Metadaten aus dem Pollator schicken Proband oder Arzt online.

Auswerten

Expositionsdaten und Werte aus der Pollator App werden im zentralen Pollator Informationsportal zusammengeführt. So entsteht ein zeitlich und örtlich personalisiertes Belastungsprofil und persönliche Schwellenwerte werden ermittelt.

Mehr über die Funktionen erfahren

Torsten Sehlinger
CEO, Pectolite

Klaus Böhm
CTO, Pectolite

Mehr über die Macher erfahren